Goldene ASV-Ringer stehen jetzt im Goldenen Buch der Stadt

Der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt ist eine der höchsten Auszeichnungen, die Schorndorf vergibt. „Es ist eine große Würdigung unserer Leistung. Dass sie in dieser Form Anerkennung findet, ist nicht alltäglich“, sagte Sedat Sevsay, Trainer und Sportvorstand des ASV Schorndorf, der am Freitagabend in der Barbara Künkelinhalle gemeinsam mit seiner Mannschaft unterschreiben durfte. Der Traditionverein aus dem Remstal wurde kürzlich Vize-Meister der Regionalliga Südwest und steigt somit in die 1. Ringer-Bundesliga auf. Seit 2012 bereits der 5 Aufstieg in nur 6 Jahren. Die Stadtspitze rund um Oberbürgermeister Matthias Klopfer hat es sich nicht nehmen lassen, den Aufstieg in dieser Saison in besonderem Rahmen zu würdigen. Höhepunkt des Abends und Gänsehaut-Feeling als Albrecht Meincke, Chorleiter von Sotto Voce, gemeinsam mit dem Team und den ca. 800 Gästen im Saal „An Tagen wie dieser“ von der Band “Die Toten Hosen” anstimmte. Auch in dieser Saison war der Oberbürgermeister Besucher wieder Besucher bei den letzten beiden Heimkämpfen des ASV berichtete dem Publikum „Ich bin bei allen dabei, die irgendwie in den Zeitplan passen.“

Keine Kommentare zu "Goldene ASV-Ringer stehen jetzt im Goldenen Buch der Stadt"


    Kommentar verfassen